Sandstrand

Strände und Buchten

Die beliebtesten Strände der nördlichen Costa Blanca

Der Norden der Costa Blanca wird dominiert von einer beginnenden Gebirgskette, die mehrere Naturparks beherbergt. Hier findet man versteckte Buchten in einer fantastischen Naturkulisse, die Ungestörtheit garantieren. Ebenso gibt es aber auch zahlreiche touristisch erschlossene Sandstrände mit einer guten Infrastruktur. Ob Sie als Paar oder mit der ganzen Familie unterwegs sind. Ob zu Fuss oder mit dem Auto erreichbar, ob mit Strandbar oder doch lieber Natur pur - hier ist für jeden etwas dabei.

Strände und Buchten von Jávea:

  • Cala Tangó oder Cala Pope ist ein naturbelassener Steinstrand unmittelbar am südlichen Fuß des Cabo San Antonio.

  • Cala La Grava ist ein Steinstrand südlich des Hafens an der Hafenpromenade.
  • Cala Benissero oder Cala 1 on Muntanyar liegt südlich der Einmündung des Riu Gorgos und ist ein Steinstrand mit felsigen Abschnitten.
  • Die Cala Arenal ist der einzige Sandstrand von Jàvea und lädt mit seinen zahlreichen Restaurants und Bars und seiner wunderschönen Promenade zum ganztägigen Verweilen ein.
  • Cala 2 on Muntanyar liegt südlich an den Arenal anschließender Steinstrand.
  • Cala Blanca ist die Fortsetzung des vorhergehenden Strandes und ebenfalls steinig und felsig. Klettern Sie durch das bekannte Felsenloch, welches das Meer einst geschaffen hat. Ein Muss für jedes Fotoalbum!

  • Cala Sardinera ist eine kleine Bucht mit Steinstrand nordwestlich und liegt unterhalb des Cabo La Nao.
  • Cala Barraca oder Cala Portitxol besitzt einen Fels- und Steinstrand gegenüber der Insel Isla de Portitxol im Süden des Cabo la Nao.Hier gibt es zwei exzellente Strandbars und die berühmte blaue Türe, vor der sich schon viele bekannte Models haben fotografieren lassen. Wagen auch Sie ein Foto, …
  • Cala Ambolo hat einen Stein- und Felsstrand mit FKK an der Südostseite des Cabo la Nao.
  • Cala Granadella ist eine der schönsten und bekanntesten Badebuchten im Westen vom Cab de la Nau. Sie ist malerisch, steinig und felsig. Beim weiteren Rausschwimmen, Schnorcheln und Tauchen finden Sie jedoch zauberhaften Sandboden und eine unglaubliche Meeresnatur. Die steilen Abhänge an den Seiten schützen vor Wind und laden zum Wandern und klettern ein. Wenige Meter über dem Meer gibt es ein ehemaliges Castell mit einem kleinen Aussichtspunkt. Von hier aus können Sie das ruhige und kristallklare Wasser bewundern.

  • Cala del Moraig ist eine idyllische Bucht mit Kieselstrand und sehr klarem Wasser, die sich am Fuße einer beeindruckenden Steilküste befindet. Im Sommer können Sie sich in einer gemütlichen Strandbar bei kleinen Tapas und leckeren Drinks erfrischen.Die Bucht ist aber nicht nur zum Baden geeignet. Es gibt eine weitere Attraktion! Die Cova dels Arcs, eine wunderschöne Wasserhöhle, aus der ein unterirdischer Fluss ins Meer tritt. Ein Anziehungspunkt für viele Taucher! Aber auch Kletterfreunde kommen an den Steilhängen wieder auf ihre Kosten.

 

Strände und Buchten von Moraira:

  • Playa del Portet ist eine kleine, muschelförmige Bucht. Hier gibt es nur ein paar Bars und Restaurants. Sie werden also jede Menge Entspannung und Ruhe finden. Ideal zum Schwimmen!

  • Torre Cap d'Dor ist ein eher kleiner, etwas abgeschiedener Strand, den man aber sehr gut zu Fuß von der Playa El Portet erreichen kann.
  • La Cala ist ebenfalls klein, aber fein und bietet wunderbares, kristallklares Wasser. Die Umgebung ist eher felsig und der Strand ist nur mit dem Boot zu erreichen!
  • Der Platgetes Strand ist wiederum sehr einfach zu erreichen, es gibt sogar einen Parkplatz für Besucher, die mit dem Auto unterwegs sind! Außerdem finden Sie hier einige Restaurants und Duschen. Ideal für einen Badetag mit der ganzen Familie!
  • Cap Blanca ist ein sehr hübscher Badestrand, der sich am Fuß von einigen Klippen befindet. Oben auf den Klippen befindet sich ein Parkplatz, von wo aus Sie einfach nur noch hinabsteigen müssen.
  • L'Andragó ist ein steiniger Strand, der einen fantastischen Blick über die Küste und das Meer bietet. Außerdem finden Sie hier ein sehr gutes Restaurant, auf dessen Terrasse man wunderbares Essen und kühle Getränke genießen kann, während man den Blick über das Wasser schweifen lässt.
  • Der L'Ampolla Strand ist der größte und bekannteste Strand von Moraira und befindet sich in der Nähe der Burg. Hier gibt es eine tolle Strandpromenade, auf der Sie spazieren gehen können und das Stadtzentrum liegt nur wenige Minuten entfernt. Hier gibt es einen Spielplatz für die Kinder und Bars und Restaurants in unmittelbarer Nähe.

  • Der Club Nautico Strandoder auch Cala Portichol ist nur durch den exklusiven Yachthafen von Moraira zu erreichen und ist meistens nur für die Leute zugänglich, die ihre Boote im Hafen angelegt haben. Es lohnt sich aber trotzdem, freundlich nachzufragen, denn oft werden auch andere Besucher durchgelassen und der Strand ist ideal zum Schnorcheln, Tauchen und Angeln.
  • Cala Llebeig ist eine tramhafte Bucht in der Mündung der Schlucht Barranc de la Viuda und liegt genau zwischen den Orten Teulada-Moraira und Benitachel und hat keine Verkehrsanbindung. Man kann sie nur zu Fuß oder auf See bei der Schlucht von Teulada-Moraira oder durch den Weg neben dem Abgrund von El Poble Nou in Benitachell(Ruta de los Acantilados) erreichen. Die Häuser der alten Fischer nahe am Meeresufer umringen die Bucht und man findet die steinige Plattform Punta de L‘Alderà am linken Ende der Bucht, ganz inmitten des Fußes des Berges Morro del Bou.
Aussichtspunkte
Aussichtspunkte
Erfahren Sie mehr über die Aussichtspunkte von Jávea und Moraira
Sandstrand Denia
Strände von Dénia

Der etwa 20 Kilometer lange feinsandige Strand scheint fühlbar unendlich, bietet Entspannung und Erlebnis zugleich und ist aufgrund seiner Größe nie überfüllt.

Unmittelbar am Stadtzentrum Denias liegt der Strandabschnitt Las Marinas. Neben verschiedenen Strand- und Wassersportarten können Sie hier sehr sicher ins Wasser gehen, da das Wasser nur sehr langsam tiefer wird. Für Familien mit Kindern und Schwimmanfänger ideal. Stellenweise kann man etwa 30 Meter in Richtung Horizont gehen und hat immer noch Boden unter den Füssen.

Weiter südlich im Stadtteil Las Rotas beginnt das Taucherparadies „Cabo San Antonio“. Der Strand wird hier steiniger und geht in Steilklippen über. Er ist daher zum Entspannen weniger geeignet. Allerdings schätzen Taucher die unberührte Unterwassernatur umso mehr.


Cala Blanca - Jávea
Cala Blanca - Jávea

Cala Ambolo - Jávea
Cala Ambolo - Jávea

Cala Portichol - Morara
Cala Portichol - Morara
La Ambolla - Moraira
La Ambolla - Moraira
Cala Tango - Jávea
Cala Tango - Jávea
La Barraca - Jávea
La Barraca - Jávea
Calle Lago Ontario, 48 · 03730 Jávea · E-Mail: mail@costablanca-exclusive.com
 0049 2241 / 146 700 0

Unser Büro in Deutschland! Kommen Sie uns gerne unverbindlich besuchen.

Wir freuen uns auf Sie!

Am Brauhof 4,
53721 Siegburg



Kommen Sie uns besuchen!
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben