Aussichtspunkte

Oder auch Miradores in Jávea und Moraira

Jáveas Küste verfügt über 15 sehr gut ausgeschilderte Aussichtspunkte mit Informationstafeln in spanisch und englisch. Hierzu gehören unter anderem:


Cap de Sant Antoní:

Das Kap erstreckt sich 160 m aus dem Meer und liegt in Jáveas Stadtteil Les Planes. Es bildet das Ende der Verlängerung des Montgó, des die Gegend beherrschenden Berges im Westen des Kaps. Die Nordflanke des Kaps ist sehr steil und zerklüftet und wird La Tramontana (hinter dem Berg) genannt. Die Südflanke ist etwas flacher und, insbesondere in Richtung des Hafens mit herrlichen Villen bebaut. Auf der Spitze gibt es einen 17 Meter hoher Leuchtturm. Ein Muss für jeden, der Jávea, seinen Hafen und die ganze Bucht von oben sehen möchte.


Windmühlen am Montgó:

Man erreicht die Windmühlen, wenn man beim Kloster Nuestra Señora de los Angeles auf dem Montgó abzweigt. Die alten, insgesamt elf zylinderförmigen Windmühlen aus dem 14. bis 18. Jahrhundert mit etwa sieben Metern Höhe und über sechs Metern Breite sind größtenteils erhalten geblieben. Auch von hier aus hat man einen spektakulären Blick auf Jávea.

 


Creu del Portitxol: 

Das Kreuz von Portichol steht auf einer Anhöhe zwischen dem Cap Prim und dem Cap Negre gegenüber der Insel Isla de Portichol. Die steil in das Meer abfallenden Felsen der Insel sind ein beliebtes Tauchgebiet.

Wandern Sie vom Kreuz nach Norden entlang der Küste bis hin zum Cap de Marti und bewundern Sie den Blick über die gesamte Bucht von Jávea und auf den Montgó. Der Weg bis zur Felsenspitze ist mit gutem Schuhwerk in ca. 30 Minuten erreichbar und bietet eine immer wieder beeindruckende Aussicht auf das Meer und die Klippen. Das Meer ist so kristallklar, dass Sie von oben jeden Stein erkennen können.

Wandern Sie vom Kreuz nach Süden ebenfalls einen wunderschönen Wanderpfad, sonnengeschützt durch den angenehm riechenden Pinienwald und gelangen Sie in ca. 20 Minuten zur Bucht Cala Barraca oder Cala Portitxol und belohnen sich mit einem leckeren Drink in einer der Strandbars.


Cap Negre:

Ein weiterer Aussichtspunkt am Ende des Wohngebietes  Balcon al Mar, ebenfalls sehr beliebt bei Besuchern, die eine atemberaubende Aussicht lieben.


Cap de la Nau (der Leuchtturm):

Das Cap de la Nau bildet den östlichsten Punkt der Region und ist der der balearischen Insel Ibiza nächstgelegene Punkt des spanischen Festlands.

Bei entsprechender Wetterlage ist die rund 85 km entfernte Insel von hier aus zu sehen.

Das Cap, das über Jahrhunderte ein für die Schifffahrt wichtiger Orientierungspunkt war, erhielt 1914 in 102 m Höhe über dem Meer einen

Leuchtturm von 20 m Höhe, dessen Spitze sich somit 122 m über dem Meer befindet.

Neben normalem Felsenbewuchs finden Sie hier Aleppokiefern, wilde Olivenbäume und Palmen. Der scharfe Küstenwind lässt die Bäume schief und nur verkümmert wachsen. Die Schönheit und der ökologische Wert hat die Behörde dazu veranlasst, das Gebiet unter besonderen Naturschutz zu stellen.

Am Fuße des Felsens befindet sich die Cova dels Orguens, eine mit kleinen Booten große befahrbare Höhle, in der auch geankert werden kann.


Moraira verfügt auf einer Strecke von ca. 5 km ebenfalls über zahlreiche Aussichtspunkte:

Wandern Sie vom Strand „El Portet“ bis zum „Cap Blanc“  und genießen Sie dabei viele schöne Aussichtspunkte mit Blick auf das Mittelmeer und die Küste. Die Route führt Sie durch das malerische Städtchen Moraira, wo Sie viele Gelegenheiten finden in einem der zahlreichen Restaurants zu rasten.

Den besten Ausblick auf die Bucht von Moraira haben Sie, wenn Sie am Strand von ,,El Portet“ den Wegweisern zum alten Wachturm ,,Torre Vigia Cap dOr” folgen. Mit einer fantastischen Aussicht auf den „Peñón de lIfach“ und an klaren Tagen sogar auf Ibiza werden Sie für den anstrengenden Aufstieg entschädigt.


Buchen Sie schon jetzt Ihren nächsten Flug
... und überzeugen Sie sich von der Vielfalt der Costa Blanca
Calle Lago Ontario, 48 · 03730 Jávea · E-Mail: mail@costablanca-exclusive.com
 0049 2241 / 146 700 0

Unser Büro in Deutschland! Kommen Sie uns gerne unverbindlich besuchen.

Wir freuen uns auf Sie!

Am Brauhof 4,
53721 Siegburg



Kommen Sie uns besuchen!
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben